• Roos Luft Header
      Ihr Spezialist für dezentrale Lüftungstechnik  

Firmengeschichte Roos GmbH - 60 Jahre im Zeitraffer

Vom kleinen Ladengeschäft 1954 zum international ausgerichteten, innovativen Unternehmen. Die enge Zusammenarbeit mit dem Elektrohandel, Architekten, Planern und Bauherren kombiniert größtmögliche Marktnähe und hohen Informationsfluss, die es uns ermöglichen, auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit zu bauen und optimistisch in die Zukunft zu blicken.

1954: Start frei!

Die Gründerjahre: Heinrich Roos eröffnet ein Ladengeschäft in Buchholz. Damals primär im Blickpunkt: Fernsehgeräte und Waschmaschinen. Parallel absolviert er seine 2. Ausbildung. Wenig später ergänzen Elektroinstallationen den Leistungsumfang des noch jungen Unternehmens.

1967: Der Weg nach vorn

Der erste ROOS-Elektrowärmespeicher wird entwickelt. Sein Clou: der stehend im Speicherkern angeordnete Edelstahl-Rohrheizkörper. Start für die heute von allen Herstellern eingesetzte Technologie der Edelstahl-Rohrheizkörper in Elektro-Wärmespeichern. Anmeldung zum Patent, da durch das besondere Konstruktionsprinzip der ROOS Geräte ein Austausch der Heizelemente im vollen Betriebszustand – ohne Öffnen des Kerns machbar war. Übrigens ist dies bei den Nachtspeichern in Kacheloptik noch heute möglich.

1968: Mit Energie dabei

Produktion der ersten ROOS-Elektro-Wärmespeicher, zunächst nur als Kachelgerät. Bereits damals wurde die Option der Integration, z.B. unter bauseitigen Fensternischen angeboten.

1970: Sehr produktiv

Große Nachfrage, viele Aufträge: Die neuen Produktionshallen in der Ohlenfeldstraße 4-6 in Boppard-Buchholz werden bezogen (heutiger Standort)

1974: Volles Programm

Das umfangreiche ROOS Programm wird durch Metallgeräte zusätzlich erweitert.

1976: Mehr Platz

Sechs Jahre nach dem Bau der neuen Produktionshallen in der Ohlenfeldstraße wird auch das moderne Verwaltungsgebäude seiner Bestimmung übergeben.

1979: Stabil und leise

Das von der Fa. Heinrich Roos in die Roos GmbH umgewandelte Unternehmen setzt auf die besonders robusten und geräuscharmen Radiallüfter – übrigens als einer der ersten Hersteller.

1991: Viel zu tun

Die Nachfrage nach Roos-Qualität hält an – umfangreiche Erweiterungen der Produktions- und Lagerflächen sind die Folge.

1993: Neue Perspektiven

Auf zu neuen Ufern: Eröffnung des Zweigbetriebes Glauchau in dem dort neu errichteten Gebäude.

1998: Noch mehr Fläche

Nach einer Erweiterung der Produktions- und Lagerfläche um weitere 2000 m² wird die neu im Hause integrierte Pulverbeschichtung der Fa. ISP in Betrieb genommen.

1999: Zukunft heute

Mit der neuen Generation die Weichen für morgen stellen: Christoph Roos tritt in die Geschäftsleitung bei.

2001: Hightech plus

Ein elektronischer Aufladeregler wird bei den Serien Extra-Flach und Kachelofen eingeführt.

2004: Zum Stand der Dinge

Heute beschäftigt die Roos GmbH an 2 Standorten in Deutschland knapp 50 Mitarbeiter: Der Vertrieb unserer Produkte erfolgt in die meisten Europäischen Staaten. Auch die Elektroinstallation besteht als eigenständige Abteilung innerhalb des Unternehmens weiter. Umfangreiche Investitionen im Bereich der Entwicklung und der Fertigung haben es uns ermöglicht, unsere Position am Markt stetig auszubauen und zu festigen. Dazu hat aber auch die Nähe und die Kommunikation mit unseren Kunden, speziell dem Fachhandel nachhaltig beigetragen.

2005: Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung

Vorstellung und Markteinführung eines hochinnovativen Gerätes zur kontrollierten Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung.

2007: HEIZEN, KÜHLEN, LÜFTEN.

In einem Gerät! Eine weitere Roos Neuheit wird präsentiert. Die Geräte der Serie RMF und Roos-Combifan zum Heizen, Kühlen und Lüften in nur einem Gerät.

2010: Wohnungslüftung mit Wärmerückgewinnung

Präsentation der neuen, deutlich kompakteren Generation von Raumlüftungsgeräten mit Wärmerückgewinnung Air-Mini, auch lieferbar als Unterputzversion. Die neue Gerätegeneration ist die leiseste am Markt und sorgt dadurch für eine noch höhere Nutzerakzeptanz.

2012: Präsentation AIR MINI

Weiterer Ausbau und Ergänzung der Produktpalette in Bereich kontrollierte Wohnraum-Lüftung mit Wärmerückgewinnung. Von der Planung bis zur Lieferung können wir nahezu alle lüftungstechnisch relevanten Bereiche abdecken.

2014: Infrarot-Wärmewellen-Heizung

Ergänzung des Lieferprogramms um den Bereich Infrarot-Heizgeräte. Mit einer hochwertigen und umfangreichen Produktpalette bieten wir unseren Kunden noch mehr Unterstützung bei der Gestaltung von elektrischen Wärmelösungen.

2013: Erweiterung der dezentralen Raumlüftung

Durch die Einführung der Air Duo Serie können wir flexibler auf die Wünsche und Anforderungen der Kunden eingehen. Wir runden die Programm der dezentralen Raumlüftung ab.

2015: Neues Produkt AIRFOX

Gemeinsam mit Architekten entwickelt - das fast unsichtbare Laibungslüftungssystem AIRFOX.

2016: Neue Energiespeicherheizung

Durch die Tarifanpassung der Energieversorger ändern sich die Anforderungen der Kunden. Die neuen Energiespeicherheizungen sind speziell auf diese Anforderungen abgestimmt.